INFORMATION ZUR NEUEN STATISTIK AÜG$13

Das neue Arbeitskräfteüberlassungsgesetz AÜG§13 per 01.01.2014, sieht eine neue Überlassungserhebung laut §13 Abs. 4 vor und ersetzt somit alle vorher gültigen Formate...

In Österreich müssen von den Arbeitskräfteüberlassern zum Stichtag den 30. Juni, alle unselbstständig beschäftigten ArbeiterInnen und Angestellten, die im Zeitraum des vergangenen Jahres (für das Jahr 2014 ist das vom 01.07.2013 - 30.06.2014) aktiv bei einem Beschäftiger (Kunden) überlassen sind bzw. waren, gemeldet werden. Gleiches gilt auch für Überlassungen an Kunden außerhalb von Österreich. Diese Meldungen sind frühestens am 31. Juli nach dem Beobachtungszeitraum, jedoch spätestens am 30. September abzugeben.  

Alle meldepflichtigen Unternehmen in Österreich erhalten von der Statistik Austria persönliche Zugangsdaten zum elektronischen Fragebogen. Sie finden diese Informationen auch unter: https://portal.statistik.at. Dieser kann entweder manuell ausgefüllt werden oder aber Sie wählen die CSV-Variante. 

 

Zu melden sind folgende Daten des Unternehmens

  • Vor-und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Staatsangehörigkeit
  • Arbeiter-oder Angestelltenverhältnis
  • je beschäftigter Arbeitskraft jeweils Beginn und Ende der einzelnen Überlassungen sowie die Fachgruppenzuordnung des Beschäftigers bei der Wirtschaftskammer oder bei Nichtzugehörigkeit des Beschäftigers zu einer Wirtschaftskammer die sonstige gesetzliche Interessenvertretung
  • Berufsvereinigung und deren allfällige fachliche Untergliederung
  • das Bundesland oder bei Überlassungen außerhalb Österreichs den Staat, in dem der Betrieb des Beschäftigers liegt, sowie das Bundesland, in dem sich der Sitz des Arbeitskräfteüberlasser befindet

 

© 2016 ProSolution AG. All Rights Reserved.